G05010 - Straßenkernbohrgerät Typ KBG 290, Vollhydraulik, mit Bohrkopfzentrierung,  auf Einachsanh.

G05010 - Straßenkernbohrgerät Typ KBG 290, Vollhydraulik, mit Bohrkopfzentrierung, auf Einachsanh.

Beschreibung

Straßenkernbohrgerät Typ KBG 290 Benzin, Vollhydraulik, mit Bohrkopfzentrierung, auf Einachsanhänger montiert.

Serienmäßig mit Kugelkopfkupplung, Auflauf- und Feststellbremse, sowie Rückfahrautomatik. Leergewicht 1100 kg, Gesamtgewicht mit gefülltem Wassertank 1500 kg. Zulässige Höchstgeschwindigkeit 80 km/h. Einmann-Bedienung durch hydraulische Absenkung der Bohrmaschine, wobei der Anhänger angehoben wird. Dies bewirkt eine zusätzliche Belastung der Bohrmaschinen-Grundplatte und gewährleistet eine hohe Standfestigkeit des Gerätes, sowie eine gute Bohrleistung und hohe Standzeiten der Bohrkrone. Der Vorschub der Bohrkrone erfolgt durch einen Hydraulikantrieb, kann aber durch Betätigung der Ausrückkupplung auch manuell mittels Handrad erfolgen.

Der Antrieb der Bohrkrone erfolgt über einen Hydromotor. Damit kann die Drehzahl stufenlos zwischen 10-680 U/min geregelt werden und das Bohrwerkzeug ist durch eine Drehmomentbegrenzung vor Überlast geschützt. Bohrtiefe max. 550 mm (je nach Bohrkrone), Bohr-Durchmesser max. 300 mm. Die Führung des Bohr-Supports besteht aus hartverchromten Stahlrohren, Drm. 60 mm, mit geschlitzten nachstellbaren Rotgussbuchsen. Die Zentrierung der Bohrkrone beim Anbohren erfolgt über eine 4-Punkt-Zentriereinrichtung mit Fußbedienung.

Ein Edelstahl-Wassertank mit 400 Liter Fassungsvermögen, ein Hydraulik-Öltank und ein abschließbarer Werkzeugkasten sind fest auf dem Anhänger montiert. Die Wasserförderung erfolgt durch eine elektrisch angetriebene Pumpe. Das Bohrgerät gilt als Arbeitsmaschinen-Anhänger nach §18, Abs.2, Ziffer 6, Buchstabe L der StVZO und wird mit TÜV-Gutachten und Betriebserlaubnisschein geliefert. Die Beleuchtung wird serienmäßig mit 12 Volt ausgestattet.


Anfrage unter : info@strassentest.de